Raucherentwöhnung

Die Vorteile der Softlaser Therapie für die Raucherentwöhnung:


  • keine Verletzungen der Haut, da kein Einstich erfolgt
  • die Infektionsgefahr entfällt
  • die Wirkung tritt sofort ein
  • kurze Behandlungsdauer, 45 Minuten
  • Erfolgsquote ca. 85%

Viele Kunden werden auf Anhieb NichtraucherIn, manche benötigen einen 2. Anlauf.

Garantie: Eine 2. Behandlung ist innerhalb eines Jahres kostenlos.

Die Behandlung ist absolut schmerz- und nebenwirkungsfrei.

Entzugserscheinungen wie Konzentrationsstörungen, Gereiztheit, Angstzustände, Nervosität, Unruhe, Aggressivität, Schlafstörungen, gesteigerter Appetit, Kopfschmerzen und Schweißausbrüche werden minimiert, bzw. treten nicht auf.

Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme? Wie ist das möglich?

Viele Raucher möchten gerne mit dem Rauchen aufhören, aber die Angst vor einer Gewichtszunahme hält sie davon ab. Grundsätzlich ist es so, dass im Vergleich zur Gewichtszunahme das Rauchen das größere Gesundheitsrisiko ist. Es muss niemand weiter rauchen, nur weil er Angst vor einer Gewichtszunahme hat.

Wie kommt es zur Gewichtszunahme?

Rauchen beeinflusst den Stoffwechsel. Damit der Körper das Nikotin abbauen kann, benötigt er dazu ca. 200 Kalorien. Diese stehen nach dem Rauchstopp wieder zur Verfügung und können für eine Gewichtszunahme sorgen. Ein weiterer Grund ist die „Gier“ nach Süßem oder ständiger Hunger.

Auch hier kann Sie die Softlasertherapie maßgeblich unterstützen. Durch Stimulierung bestimmter Akupunkturpunkte, die für das Gewicht, Hunger und Stoffwechsel stehen, wird die Gefahr einer Gewichtszunahme wesentlich minimiert. Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

Die Softlaserbehandlung setzt hier gezielt an, damit Sie Ihre Raucherentwöhnung auch wirklich schaffen!

Voraussetzung für eine Raucherentwöhnung ist Ihr fester Wille!

Was spricht gesundheitlich für die Raucherentwöhnung?

  1. Nach nur 20 Minuten gleicht sich die Herzschlagfrequenz und die Körpertemperatur der eines/einer Nichtrauchers/Nichtraucherin an.
  2. Nach nur 8 Stunden hat sich das Kohlenmonoxid bereits im Blut verflüchtigt und dem Sauerstoff Platz gemacht
  3. Nach 24 Stunden verringert sich das Infarkt Risiko um 50 %
  4. Nach 3 Monaten erhöht sich die Lungenkapazität um bis zu 30%
  5. Nach 2 Jahren sinkt das Herzinfarkt-Risiko auf normale Werte
  6. Nach 10 Jahren ist das Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken, so gering, als hätten Sie nie geraucht
  7. Nach 15 Jahren sinkt das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen so ab, als hätten Sie nie geraucht

Worauf warten Sie noch? Rufen Sie mich an, ich bin für Sie da: 0664 5270705